DNS-Abfragen: UDP im Vergleich zu TCP

Da DNS-Abfragen grundsätzlich über UDP gemacht werden, hat wie zu erwarten dieses Protokoll den weitaus grösseren Anteil am DNS-Verkehr. Dass es trotzdem auch Abfragen über TCP gibt, liegt daran, dass die Grösse eines UDP-Paketes beschränkt ist und deshalb im Falle von sehr grossen DNS-Abfragen oder -Antworten auf TCP zurückgegriffen wird.